Energie-Psychotherapie & Achtsamkeit

Neues und Hintergründiges aus dem großen Feld der energetischen Psychologie.
Von Klopfakupressur über Intention bis zu Achtsamkeit.

Mittwoch, 28. März 2012

Der sanfte Friedensprozess ...

Gedanken zum Friedensprozess im EFT.

Der „Persönliche Friedensprozess“ (PPP), wie er in in der EFT-Klopfakupressur angewandt wird, hat sich für viele Menschen bewährt, um die Auswirkungen belastender Lebensereignisse auf ge­genwärtige Gefühle und Verhaltensmuster dauerhaft zu heilen und ihr Gefühl für die eigene Le­bensgeschichte zu verändern.


Aus der Erfahrung mit unseren Seminar-Teilnehmern, Klienten und aus eigener Anwendung schätze ich diese heilsame Wirkung sehr. Andererseits kann es unter bestimmten Umständen auch belastend oder gefährlich sein, wenn der Friedensprozess unkritisch oder falsch angewandt wird.

Das gilt vor allem für Menschen mit frühen Traumaerfahrungen. Aber gerade für solche Menschen kann der Friedensprozess so heilsam sein.

Mit diesem Artikel versuche ich deshalb, die Risiken zu beleuchten und eine sanftere und sichere
Variante des Friedensprozesses zu entwickeln, ohne auf die gründliche und nachhaltige Wirkung
des Prozesses zu verzichten.

Sie finden den gesamten Artikel hier:

www.darmstaedter-seminare.de/images/material/sanfter-friedensprozess.pdf

Über Feedback, Kritik, Anregungen würde ich mich freuen.
Kommentar veröffentlichen